Top
Hier geht es direkt zum Blog..

Die fünf häufigsten unsichtbaren Symptome bei Multipler Sklerose

Viele Symptome der Multiplen Sklerose sind unsichtbar. Das bedeutet, deine Umwelt nimmt sie nicht wahr. Trotzdem sind sie da. Und sie können dich ganz schön einschränken.

via canva

Als ich Ende 2019 meinen ersten großen Schub hatt, dachte ich, nach der Stoßtherapie wäre die Sache erledigt. Keine Schäden und keine Symptome. Die Entzündungen verschwinden, ebenso die noch bestehenden Einschränkungen und alles wird wie vorher sein. Denn bei dem ersten Schub, der rückblickend einer war, war es ja schließlich auch so. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, die Multiple Sklerose wird von einigen Symptomen begleitet.

Du spürst sie – aber niemand sieht sie.

Sie werden darum auch unsichtbar genannt. Einige der Symptome sind für Menschen, die keine Multiple Sklerose haben, nur sehr schwer nachzuvollziehen. Diese Symptome treten manchmal nur zeitweise auf. Manche sind dauerhaft vertreten. Sie schränken die Betroffenen unterschiedlich stark ein und sind unterschiedlich gut zu behandeln. Was viele Betroffene aus der Community beklagenen ist, ich zähle mich dazu, dass die Symptome nach außen nicht klar erkennbar sind. Oft stößt man in seinem Umfeld auf Unverständnis. Denn nach außen hin, wirkt man total gesund. Das kann auf unsere Mitmenschen wirken, als würden wir uns das “nur einbilden” oder wir bekommen teils verletzende Sprüche, wie “So schlecht kann es dir doch gar nicht gehen. Sonst wärst du doch wohl nicht hier..” oder “Reiß dich mal zusammen”.

Das Verhalten meines Umfeldes führte bei mir dazu, dass ich über meine Symptome nur wenig bis gar nicht mehr spreche.

Eigentlich spreche ich sie nur dann an, wenn sich mein Verhalten durch die Symptome auf die anderen auswirken könnte. Ansonsten schweige ich. Weil es aber nicht gut ist, alles in sich hineinzufressen, empfehle ich dir dennoch den Austausch. Schließe dich einer Selbsthilfegruppe an oder, wenn du magst, tritt meiner Facebookgruppe bei. Und groll nicht über deine Mitmenschen. Deine Symptome sind einfach nicht sichtbar. Manche, dir komplett sinnfrei erscheinende, Aussagen sind auch nur gut gemeint. Sie möchten dir helfen. Vielleicht nutzt es, wenn du deinem Umfeld, zumindest den Menschen, die dir am nächsten stehen, deine Symptome erklärst.
Hier findest du eine Liste der fünf häufigsten Symptome bei Multipler Sklerose. In einzelnen Beiträgen zu den Symptomen, gehe ich konkreter auf sie ein. Hier nun erstmal eine kurze Übersicht.
Die 5 häufigsten unsichtbaren Symptome bei MS
1. Fatique
Fatique äußert sich in einer sehr starken Müdigkeit und schnellen Erschöpfbarkeit. Bereits geringe Anstrengungen, Hitze oder auch Stresssituationen können sich negativ auswirken.
 
2. Kognitive Störungen
Bei vielen Betroffnen sind die Gehirnleistungen, wie Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Planen, Merkfähigkeit und Problemlösung eingeschränkt. Die Fähigkeit sich etwas zu merken oder sich zu konzentrieren ist dann herabgesetzt. Oft zeigt sich auch eine unflexible Denkweise.
 
3. Gefühls- und Reizwahrnehmungsstörungen
Dies sind häufig frühe Symptome bei der Multiplen Sklerose. Meist zeigen sie sich in den Armen oder Beinen als Taubheitsgefühl, Kribbeln oder das Temperatur- oder Lageempfinden ist gestört.
 
4. Sehstörungen
Oft wird zu Beginn der Multiplen Sklerose der Sehnerv von den Entzündungen in mitleidenschaft gezogen. Dies äußert sich in unschafen sehen, Doppelbildern, Farbwahrnehmungen, Schmerzen bei Augenbewegung oder sogar einer vorübergehenden Blindheit.
 
5. Schlafstörungen 
Ein – und Durchschlafstörungen sind ein häufiges Symptom der Multiplen Sklerose. Die dauerhafte Müdigkeit, die durch Schlafstörungen entstehen kann, beeinflusst zusätzlich die Fatique, sowie die kognitiven Fähigkeiten negativ.Weitere Symptome, sowie konkretere Ausführungen findest du hier im Blog.
Gib mir eine kurze Rückmeldung über die Sterne!
[Insgesamt: 0 Durchschnittlich: 0]
close

Bleibe immer auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Welt MS Tag – Wir sind dabei!

  • Leben mit Multipler Sklerose | Nachgefragt bei Heike
  • Welt Multiple Sklerose Tag 2020